24-Stunden Übung

Einmal jährlich führt die Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Eitorf eine 24 Stunden-Übung durch.
Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr absolvieren mit ihren Betreuern insgesamt fünf Einsatzübungen, vom Kellerbrand bis zur Rettung einer verschütteten Person. Zwischen den Einsätzen hält sich die gesamte Mannschaft in dauerhafter Einsatzbereitschaft im Gerätehaus auf, genau wie auf einer Berufsfeuerwehr-Wache. Auch theoretischer Fortbildungsunterricht ist neben praktischen Übungen angesagt.

Aber seht doch mal selbst: