Feuerlöscher

Brandklassen

Brandklasse A
Feste glutbildende Stoffe
z.B. Holz, Faser- und Kunststoffe
Brandklasse B
Flüssige, oder flüssigwerdende Stoffe
z.B. Benzin, Öle, Lacke
Brandklasse C
Gasförmige Stoffe, auch unter Druck
z.B. Propan, Erdgas
Brandklasse D
Brennbare Metalle (Einsatz nur mit Pulverbrause)
z.B. Aluminium-Magnesium-Legierungen

Feuerlöscher

Pulverlöscher

Wirkungsweise:

Löschpulver wird zur Bekämpfung von Bränden der Brandklassen A, B und C eingesetzt. Die Löschwirkung geschiet durch den antikatalytischen Effekt. Das Löschpulver greift in den Reaktionsablauf des Verbrennungsvorganges ein und verursacht eine Ketten-Abbruch-Reaktion. Durch eine Schmelzschicht auf A- Bränden werden Rückzündungen unterbunden.

Konstruktion:

  • Löschmittelbehälter aus Stahlblech
  • Sicherheitsventil, Trage- Schlagknopfarmatur
  • Innen eingebaute CO2-Druckflasche
  • Steig- und Blasrohr, Sicherungsstift
  • Schlauch mit abstellbarer Löschpistole

Bedienung:

Kohlenstoffdioxidlöscher

Wirkungsweise:

Kohlenstoffdioxid wird in Verbindung mit Löschbrausen zur Bekämpfung von Bränden der Brandklasse B eingesetzt. Seine Löschwirkung beruht auf dem Stickeffekt.
Kohlenstoffdioxid löscht rückstandsfrei und ist elektrisch nicht leitend.

Konstruktion:

  • Nahtloser Löschmittelbehälter aus Druckaluminium nach DruckbehV
  • C 2 Pistolenventil abstellbar,Schneebrause
  • C 5 Druckhebelventil, abstellbar, Schneerohr mit Verlängerung

Bedienung:

Wasserlöscher

Wirkungsweise:

Wärmebindungsvermögen. Die abkühlende Wirkung des Wassers stört die thermischen Reaktionsvoraussetzungen und behindert die weitere thermische Aufbereitung brennbarer Stoffe, sodass die Zufuhr brennbarer Gase und Dämpfe versiegt. Wasser löscht also durch Abkühlung.

Konstruktion:

  • Löschmittelbehälter aus Stahlblech
  • Kunsstoff-Innenbeschichtung
  • Druckhebelarmatur aus Messing
  • Innen eingebaute CO2-Druckflasche
  • Steigrohr, Sicherung
  • Löschschlauch mit Sprühdüse

Bedienung:

Schaumlöscher

Wirkungsweise:

Die AFFF-Lösung wird zur Bekämpfung von Enstehungsbränden der Brandklasse A und B eingesetzt.
In der Brandklasse A wird durch die Kombination aus dem Kühleffekt des Wassers und der hohen Netzwirkung des AFFF-Anteils eine hohe Löschleistung erzielt
In der Brandklasse B löscht die AFFF-Lösung durch den Trenneffekt. Dabei bildet sich ein sehr dünner, wässriger, auf der bennenden Flüssigkeit überaus gleitfähiger Film, der die Verbrennungszone gegen weitere Sauerstoffzufuhr abschirmt.

Konstruktion:

  • Löschmittelbehälter aus Stahlblech
  • Kunsstoff-Innenbeschichtung
  • Druckhebelarmatur aus Messing
  • Innen eingebaute CO2-Druckflasche
  • Steigrohr,Sicherung
  • Löschschlauch mit Sprühdüse (SD) oder Schaumstrahlrohr (SR)

Bedienung:

Pulverlöscher, fahrbar

Wirkungsweise:

Der Löschvorgang beruht auf dem antikatalytischen Effekt. Das heißt, der Eigriff der Pulverpartikel in den Reaktionsablauf der Verbrennung verursacht eine Ketten-Abbruchreaktion.
Das ABC-Löschpulver übt durch die Bildung von Schmelzschichten auf glutbildenden Brandstoffen einen zusätzlichen Sperreffekt aus. Dadurchwerden die Diffusion von Luftsauerstoff in den Brandherd und das Aufheizen der unmittelbaren Brandumgebung verhindert Rückzündungen werden unterbunden.

Konstruktion:

  • Löschmittelbehälter nach DruckbehV
  • Treibgasbehälter nach DruckbehV zugelassen (3 l Stickstoff)
  • Füllüberdruck 150 bar
  • Druckgasrohr mit Gummirückschlagventil
  • Steigrohr
  • 5 bzw. 10 m Löschschlauch, Löschpistole
  • Sicherheitsventil
  • Fahrgestell mit 2 großen Vollgummirädern

Bedienung: